Leben in Hirschau

Liebe Hirschauerinnen und Hirschauer,

unser Dorf hat sich bei einem Projekt des Ministeriums für Soziales und Integration beworben und den Zuschlag bekommen!

Um was handelt es sich dabei?

Es geht darum, gemeinsam als Bürgerinnen und Bürger Hirschaus sich auf den Weg zu machen mit den Fragen: „Wie wünschen wir uns das Miteinander in unserem Ort? Wie wollen wir im Alter leben? Was braucht unser Dorf für gelingende Nachbarschaften?

Das Ministerium für Soziales und Integration fördert Städte und Gemeinden, die sich in einem partizipativen Prozess, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, diesen Fragen widmen.

So wird es in den kommenden Monaten in Hirschau verschiedene größere und kleinere Veranstaltungen geben, wozu alle Interessierten herzlich eingeladen sind und aufgefordert werden daran teilzunehmen, Ihre Wünsche und Vorstellungen zu äußern und vielleicht auch gemeinsam mit anderen bestimmte Themen in Hirschau aktiv voranzubringen.

Hirschau bekommt dafür bis Ende 2019 eine 20%-Stelle finanziert. Ab sofort wird Frau Claudia Stöckl als Sozialplanerin der Stadt Tübingen jede Woche einen Nachmittag im Rathaus anzutreffen sein, ein offenes Ohr haben und die Gruppen betreuen, die sich zu den gewünschten Themen finden. Außerdem werden die Veranstaltungen von Wolfgang Schleicher, Mitarbeiter von „SPES“, einer externen und in diesen Themen erfahrenen Beratungsfirma, moderiert und zum Schluss dokumentiert.

Die erste große Auftaktveranstaltung ist am 14. Mai 2018 um 18.00 Uhr im Feuerwehrhaus. Informationen dazu und wie es dann weitergeht finden Sie in einer beigefügten Broschüre in dieser Ausgabe unseres Mitteilungsblattes. Ich würde mich freuen, viele von Ihnen an diesem Abend begrüßen zu dürfen, wenn es heißt: „Leben in Hirschau. Gemeinsam. Gestalten.“

 

Für alle, die die Broschüre noch nicht kennen Leben in Hirschau

 

Haben Sie jetzt schon Fragen oder Anregungen, dann wenden Sie sich bitte an Frau Claudia Stöckl per Email (claudia.stoeckl@tuebingen.de) oder kommen Sie dienstags zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr auf dem Rathaus vorbei.