Wanderwege um Hirschau

Hirschauer Spitzbergwegle

Der Premium-Spazierwanderweg „Hirschauer Spitzbergwegle“ zeichnet sich durch seine atemberaubenden Naturschönheiten und herrlichen Panoramablicke aus. Der Weg führt vom Hirschauer Friedhof auf den Spitzberg: ein langgezogener, bewaldeter und bis zu 470 m hoher Bergrücken zwischen Tübingen und Wurmlingen. Das äußerst wertvolle Naturschutzgebiet „Hirschauer Berg“ verzaubert den Wanderer, und informative Tafeln erklären den Schutzzweck des Gebiets. Am Waldrand entlang eröffnet sich der Blick über das weite Neckartal bis hin zur Burg Hohenzollern und zu den Erhebungen des Albtraufs.

Eindrucksvoll zeigt sich immer wieder der freistehende Kegel des Kapellenbergs mit der Wurmlinger Kapelle, die einst bereits Ludwig Uhland inspirierte. Einen weiteren imposanten Blick bietet der „Hirschauer Hirsch“, der majestätisch am „Hirschauer Berg“ thront. Der Zugang zum Hirsch ist aufgrund der Lage inmitten des Naturschutzgebietes nicht gestattet.

Das „Hirschauer Spitzbergwegle“ lässt sich mit dem Spazierwanderweg „Wurmlinger Kapellenwegle“ zu einem Premiumwanderweg, dem „Weinparadiesweg“ verbinden.

 

Die genaue Wegbeschreibung, sowie weitere Informationen, finden Sie hier im Flyer.